Die Indonesier Hendra Setiawan/Markis Kido haben die Dominanz der Chinesen in den olympischen Badminton-Wettbewerben gebrochen und zugleich das erste Gold für ihr Land in Peking geholt.

Die Weltmeister setzten sich im Doppel-Finale gegen Cai Yun und Fu Haifeng mit 12:21, 21:11, 21:16 durch. Bronze ging an Jaejin Lee/Jiman Hwang aus Südkorea. Deutsche Doppel waren nicht am Start.

Zuvor waren in Peking Einzel- und Doppel-Entscheidung bei den Frauen an China gegangen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel