Die deutschen Gewehrschützen haben das Finale in der Königsdisziplin Dreistellungskampf verpasst.

Maik Eckhardt fehlte auf Platz zehn mit 1.169 Ringen nur ein Zähler zum Einzug in den Endkampf der besten Acht. Michael Winter landete mit 1.166 Ringen auf Position 17.

Damit nehmen die deutschen Schützen vier Medaillen mit nach Hause. Der dreimalige Olympiasieger Ralf Schumann gewann Silber, Bronze holten Christian Reitz (Schnellfeuerpistole), Munkhbayar Dorjsuren (Sportpistole) und Christine Brinker (Skeet).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel