Um vier Hundertstelsekunden sind Berit Carow und Marie-Louise Dräger im Ruder-Finale im Doppelzweier an der Bronzemedaille vorbeigefahren.

Die WM-Dritten mussten sich im Finish um Platz drei den Kanadierinnen Melanie Kok und Tracy Cameron geschlagen geben.

Gold holten sich die Olympiadritten von Athen Kirsten van der Kolk und Marit van Eupen aus den Niederlanden, Silber ging an die finnischen WM-Zweiten Sanna Sten und Minna Nieminen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel