Die Briten Zac Purchase und Mark Hunter haben die Goldmedaille im Leichtgewichts-Doppelzweier der Männer bei den olympischen Ruder-Wettbewerben gewonnen.

Die WM-Dritten setzten sich überlegen vor den Griechen Dimitrios Mougios und Vasileios Polymeros sowie den Dänen Mads Rasmussen und Rasmus Quist Hansen durch.

Die Deutschen Jonathan Koch und Manuel Brehmer waren im Halbfinale ausgeschieden. Für Großbritannien war es bereits das neunte Gold in Peking.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel