Fabian Hambüchen hat zum Auftakt der Einzel-Finals im Kunstturnen bei den Olympischen Spielen in Peking den undankbaren vierten Platz am Boden belegt.

Dem Reck-Weltmeister fehlten am Ende mit 15,650 Punkten 0,75 Zähler zum drittplatzierten Russen Anton Golozuzkow.

Gold holte sich Mannschafts-Olympiasieger Zou Kai aus China mit 16,050 Punkten vor dem Spanier Gervasio Deferr, der auf 15,775 Zähler kam.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel