Armin Emrich wird seinen Vertrag als Handball-Bundestrainer der Frauen nach den Olympischen Spielen in Peking verlängern.

Die Entscheidung dazu sei schon vor dem Turnier und damit dem Vorrunden-Aus der deutschen Mannschaft gefallen, sagte DHB-Vizepräsident Horst Bredemeier.

Zur Diskussion gestanden habe der Trainer zu keinem Zeitpunkt, ergänzte Bredemeier. Voraussichtlich wird der neue Kontrakt einen weiteren olympischen Zyklus bis 2012 laufen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel