Lin Dan hat im Männer-Einzel das dritte Badminton-Gold für China bei den Sommerspielen in Peking gewonnen.

Der an Nummer eins gesetzte Lin besiegte im Finale Chong Wei Lee aus Malaysia 21:12, 21:8. Bronze holte Lins Landsmann Chen Jin durch ein 21:16, 12:21 und 21:14 gegen den Südkoreaner Lee Hyunil.

China hatte bei den Frauen bereits die Einzel- sowie Doppel-Konkurrenz für sich entschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel