Fünfter Wettbewerb, fünftes Gold: Gastgeber China dominiert die Konkurrenzen der Wasserspringer weiter nach Belieben.

Vom 3-m-Brett siegte Weltmeisterin Guo Jingjing mit 415,35 Punkten vor der Russin Julia Pachalina (398,60) und ihrer Teamkollegin Wu Minxia (389,85). Guo wiederholte damit ihren Olympiasieg von Athen.

Ditte Kotzian, die im Synchronwettbewerb mit Partnerin Heike Fischer mit Bronze für die erste deutsche Medaille in Peking gesorgt hatte, war im Halbfinale als 15. ebenso wie die auf Rang 18 platzierte Katja Dieckow ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel