Bei den Winterspielen 2010 wird es eine Rekordzahl von Doping-Tests geben.

"Wir werden über 2000 Tests haben und damit härter als jeder Organisator von Winterspielen kontrollieren. Wir wollen jeden Betrüger fangen", gab Cathy Priestner Allinger bekannt.

Die Silbermedaillengewinnerin von 1976 im Eisschnelllauf kündigte auch neue Tests auf neue Substanzen an.

"Natürlich haben wir Angst vor einem Doping-Fall, weil der immer einen Schatten auf die Spiele wirft. Wir wollen keine Betrüger", so die Vize-Präsidentin des Organisations-Komitees.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel