Bei den Weltwinterspielen der Special Olympics für Menschen mit geistiger Behinderung haben die deutschen Athleten zur Halbzeit bereits 35 Medaillen gesammelt.

Im US-Bundesstaat Idaho gewann die 114 Mitglieder umfassende deutsche Delegation neunmal Gold, 16-mal Silber und zehnmal Bronze.

Die Special Olympics World Winter Games gehen noch bis zum 13. Februar.

3000 Teilnehmer aus fast 100 Ländern setzen dort ihren Olympischen Eid in die Tat um: "Lasst mich gewinnen, doch wenn ich nicht gewinnen kann, so lasst mich mutig mein Bestes geben."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel