David Klemperer und Eric Koreng sind als letztes deutsches Team im Viertelfinale gescheitert und haben die zweite deutsche Medaille der Geschichte verpasst.

Das Duo unterlag gegen die Weltmeister Philip Dalhausser/Todd Rogers (USA) mit 0:2, wobei die Deutschen im zweiten Satz zwei Satzbälle vergaben. Klemperer/Koreng belegen damit Platz fünf in Peking.

Für die selbsternannten Goldkandidaten Julius Brink/Christoph Dieckmann war in der Vorrunde Endstation.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel