Die australische Triathletin Emma Snowsill hat in Peking olympisches Gold gewonnen.

Die ehemalige Vize-Weltmeisterin verwies in 1:58:27 Stunden Favoritin Vanessa Fernandes (Portugal/1:59:33) auf Platz zwei. Bronze ging an Emma Moffatt aus Australien in 1:59:55.

Die drei deutschen Starterinnen Anja Dittmer, Ricarda Lisk und Christiane Pilz hatten mit der Entscheidung nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen nichts zu tun.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel