Oksana Chusovitina wird ihre Karriere mindestens bis zu den Kunstturn-Weltmeisterschaften im Oktober 2009 in London fortsetzen.

Das kündigte die gebürtige Usbekin einen Tag nach dem Gewinn der Silbermedaille im Sprung in Peking an.

"Ich denke schon, dass ich noch dabei bin. Ich liebe das Turnen und gehe immer noch jeden Tag mit Freude zum Training", sagte die 33-Jährige, die bei ihren fünften Olympischen Spielen erstmals für den Deutschen Turner-Bund (DTB) an den Start ging.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel