Die deutschen Frauen haben das Finale des olympischen Fußball-Turniers verpasst. Die Elf von Trainerin Silvia Neid verlor ihr Halbfinale am Montag in Shanghai gegen Brasilien mit 1:4 (1:1) und spielt nun am Donnerstag in Peking noch um Bronze.

Birgit Prinz hatte die Weltmeisterinnen nach zehn Minuten in Führung gebracht. Formiga glich jedoch kurz vor der Pause aus (43.), ehe der Doppelschlag durch Cristiane (49.) und Marta (53.) das Spiel entschied.

Erneut Cristiane setzte 14 Minuten vor Schluss noch einen drauf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel