Nach Gold 2004 in Athen hat Anna Dogonadze bei den Olympischen Spielen in Peking eine Trampolin-Medaille klar verpasst.

Die 35-jährige Ex-Weltmeisterin kam beim Sieg der Chinesin He Wenna (37,8 Punkte) mit nur 18,9 Zählern auf den achten und letzten Rang im Finale. Silber holte die Kanadierin Karen Cockburn (37,0), Bronze die Usbekin Jekaterina Chilko (18,9).

Für China war es das erste olympische Trampolin-Gold der Geschichte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel