Die deutsche Mannschaft hat beim olympischen Reitturnier in Hongkong die Medaillenränge klar verpasst.

Das deutsche Quartett belegte nach zwei Runden beim Nationenpreis den enttäuchenden fünften Platz. Für Deutschland waren Meredith Michaels-Beerbaum mit dem 15 Jahre alten Wallach "Shutterfly", Ludger Beerbaum mit "All Inclusive", Christian Ahlmann mit "Cöster" und Marco Kutscher mit "Cornet Obolensky" am Start.

Gold sicherte sich die Equipe aus den USA im Stechen vor Kanada. Bronze ging an das Team aus Norwegen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel