Surferin Yin Jian hat das erste Segel-Gold für China in der olympischen Geschichte gewonnen.

Nach Silber vor vier Jahren in Athen verwies die 29-Jährige die italienische Weltmeisterin Alessandra Sensini auf dem Revier vor Qingdao auf den zweiten Platz. Für Sensini war es die vierte Olympiamedaille ihrer Karriere. Bronze ging an die Britin Bryony Shaw.

Eine deutsche Teilnehmerin war auf dem RS:X-Board nicht am Start.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel