Mountainbiker Moritz Milatz hat sich im Training bei einem Sturz auf der olympischen Cross-Country-Strecke eine Rippen- und Mittelhandprellung zugezogen. Ein Start im Wettbewerb scheint aber nicht in Gefahr.

"Bis Samstag kriegen wir das hin, aber das ist auch eine Frage des Kopfes", so Bundestrainer Frank Brückner.

Der deutsche Vize-Meister Milatz peilt im Rennen eine Platzierung unter den besten Zehn an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel