Der Mexikaner Guillermo Perez hat das erste Taekwondo-Gold bei den Männern gewonnen.

Der Vize-Weltmeister gewann im Finale nach Kampfrichterentscheid gegen Yulis Gabriel Mercedes aus der Dominikanischen Republik, der seinem Land die dritte Medaille bei olympischen Spielen sicherte.

Bronze gewannen Chu Mu-Yen aus Taiwan und Rohulla Nikpai aus Afghanistan, der seinem Land die erste olympische Medaille überhaupt bescherte.

Europameister Levent Tuncat aus Laar war in der ersten Runde an Nikpai gescheitert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel