Wasserspringerin Christin Steuer ist im Turm-Wettbewerb überraschend bereits im Vorkampf ausgeschieden.

Die WM-Dritte verpasste aufgrund von zwei verpatzten letzten Sprüngen als 19. mit 290,80 Punkten den bereits sicher geglaubten Einzug ins Halbfinale.

Ebenfalls ausgeschieden ist Europameisterin im Synchronspringen, Annett Gamm, die bei ihrem letzten internationalen Auftritt vor dem Karriere-Ende völlig enttäuschte und lediglich auf den 29. und letzten Platz (234,30) kam.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel