Mit einer Todesanzeige hat die brasilianische Tageszeitung "O Globo" nach dem Olympia-Aus der Nationalmannschaft die Ablösung von Nationaltrainer Carlos Dunga gefordert.

Die Zeitung druckte am Tag nach dem 0:3 der "Selecao" gegen Argentinien eine großformatige Anzeige mit einem riesigen schattierten Kreuz und schwarzem Rand.

Darunter war neben dem Geburtsdatum 2006 und dem Todesdatum 2008 folgender Text zu lesen: "Der brasilianische Fußball, fünfmal Weltmeister, informiert darüber, dass das Team von Carlos Dunga in Peking gestorben ist."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel