Die BMX-Premiere ist am heutigen Donnerstag ins Wasser gefallen. Wegen heftigen Regens mussten die Entscheidungen der Männer und Frauen auf Freitag verschoben werden.

"Um einen fairen Wettkampf zu garantieren, wurde in Absprache mit dem Radsport-Weltverband entschieden, die BMX-Rennen zu verschieben", hieß es in einer Mitteilung der Organisatoren.

Am Donnerstag sollten ursprünglich erstmals in der Geschichte der Olympischen Spiele Medaillen im BMX-Sport vergeben werden. Deutsche Teilnehmer sind in Peking nicht am Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel