Russland hat zum dritten in Folge die Team-Entscheidung im Synchronschwimmen bei Olympischen Spielen gewonnen.

In Peking setzten sich die Weltmeisterinnen um die Goldmedaillengewinnerinnen im Duett, Anastassia Dawydowa und Anastassia Ermakowa, mit 99,500 Punkten vor den Schwimmerinnen aus Spanien, die mit 98,667 Punkten benotet wurden, und China (97,500 Punkte) durch.

Ein deutsches Team war im Wettbewerb nicht vertreten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel