Die Einwohner von Vancouver müssen sich für den Zeitraum der Winterspiele 2010 auf Fahrverbote einstellen.

"Das kann notwendig werden, um einen Verkehrskollaps zu verhindern", sagte Chef-Planerin Penny Ballem, derem Plan zufolge für die Abwicklung des Transportes von Athleten, Medienvertretern und Zuschauern das Verkehrsaufkommen in der kanadischen Stadt um 30% reduziert werden muss, um den 1500 Bussen und anderen Fahrzeugen des Organisations-Komitees störungsfreie Fahrten zwischen Unterkünften und Wettkampfstätten zu ermöglichen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel