Die deutsche Nationalmannschaft hat zum dritten Mal in Folge die Bronzemedaille beim olympischen Frauenfußball-Turnier gewonnen.

Die Mannschaft von Trainerin Silvia Neid setzte sich im Spiel um Platz drei in Peking 2:0 (0:0) gegen Japan durch und sicherte sich damit wie 2000 in Sydney und 2004 in Athen auch in China den Bronze-Rang. Die beiden Tore für die deutsche Elf erzielte die eingewechselte Fatmire Bajramaj (68./87.).

Das Finale bestreiten wie vor vier Jahren der zweimalige Olympiasieger USA und der WM-Zweite Brasilien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel