Tomasz Wylenzek ist wenige Minuten nach dem Gewinn der Silbermedaille für Deutschland mit seinem Partner Christian Gille im Zweiercanadier-Rennen bei einem Interview mit einem Kreislaufkollaps zusammengesackt und von Sanitätern auf einer Trage abtransportiert worden.

Der 25-Jährige konnte das Krankenhaus aber nach einstündiger Behandlung wieder verlassen und kehrte danach in sein Quartier im Olympischen Dorf zurück. Ob er im 500-m-Rennen am Samstag starten kann, soll erst nach einem EKG entschieden werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel