Die deutschen Hockey-Damen haben den Gewinn der Bronzemedaille verpasst und das Turnier auf dem vierten Platz abgeschlossen.

Die Olympiasiegerinnen von Athen unterlagen im "kleinen Finale" Argentinien mit 1:3. Anke Kühn erzielte in der 45. Minute das Tor für das deutsche Team. Rosario Luchetti (11.), Carla Rebecchi (22.) und Noel Barrionuevo (63.) waren für Argentinien erfolgreich, das seinen dritten Platz von 2004 wiederholte.

Im Endspiel stehen sich Weltmeister Niederlande und Gastgeber China gegenüber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel