Bachit Sarsekbajew den Traum von Kubas Boxer von einer olympischen Goldmedaille zerstört: Der Kasache besiegte im Finale des Weltergewichts (bis 69 kg) Carlos Banteaux Suarez mit 18:9.

Bronze bekamen der Chinese Silamu Hanati und Kim Jung Joo aus Südkorea.

Jack Culcay-Keth aus Darmstadt war in der ersten Runde des Turniers ausgeschieden.

2004 hatten die erfolgsverwöhnten Faustkämpfer aus der Karibik noch fünf Goldmedaillen aus Athen mit auf die Zuckerrohrinsel gebracht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel