Angela Merkel unterstützt das vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ausgerufene "Jahr der Frauen im Sport".

Bei einem Empfang im Kanzleramt, zu dem nahezu alle weiblichen Mitglieder ihres Kabinetts sowie die für Frauen zuständige DOSB-Vizepräsidentin Ilse Ridder-Melchers und DOSB-Chef Thomas Bach gekommen waren, sagte die Regierungschefin:

"Den Männern muss nun nicht bange sein, aber sie sollen sich darauf einstellen, mehr Wettbewerb und Konkurrenz zu bekommen." Ziel müsse es sein, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel