Die Dachorganisation der Schweizer Sportverbände, Swiss Olympic, hat sich vom bisherigen Olympia-Missionschef Werner Augsburger getrennt.

Augsburger verlässt Swiss Olympic nach zehnjähriger Tätigkeit und drei Olympischen Spielen. "Werner Augsburger hat für Swiss Olympic und den Schweizer Sport viel geleistet, wofür wir ihm dankbar sind", so Präsident Jörg Schild.

Nachfolger Erich Hanselmann ist ab sofort gemeinsam mit dem bestehenden Team von Swiss Olympic für die Vorbereitungen für die Olympischen Winterspiele 2010 in Vancouver zuständig.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel