vergrößernverkleinern
LeBron James könnte nach MVP, Finals-MVP und NBA-Titel auch noch Olympiagold holen © getty

Die Superstars führen 20 Jahre nach dem originalen Dream Team einen hochkarätigen Kader nach London. Griffin rutscht rein.

Las Vegas - Die Superstars LeBron James und Kobe Bryant führen das Aufgebot der hoch favorisierten US-Basketballer bei den Olympischen Spielen in London an.

Der zwölf Spieler umfassende Kader von Nationalcoach Mike Krzyzewski besteht ausschließlich aus Profis der NBA.

In James, Bryant, Carmelo Anthony, Chris Paul und Deron Williams gewannen bereits fünf Spieler vor vier Jahren in Peking die Goldmedaille.

Das ist auch bei den Sommerspielen in der englischen Metropole (27. Juli bis 12. August) das erklärte Ziel des Rekord-Olympiasiegers.

Olympia-Gold nach dem NBA-Titel

"Ich bin sehr zuversichtlich, aber es wird ein richtig harter Kampf mit der Konkurrenz", sagte der 33 Jahre alte Bryant von den Los Angeles Lakers.

James könnte das Jahr seines ersten NBA-Titels mit dem zweiten Olympiagold seiner Karriere krönen. "Das ist das, was ich erwarte, und das, was ich will. Es ist auf jeden Fall möglich", sagte der 27-Jährige von den Miami Heat.

Trio sichert sich letzte Plätze

20 Jahre nach dem Triumph des legendären "Dream Team I" in Barcelona geht Weltmeister USA mit einem erfahrenen Kader in das olympische Turnier. Die letzten drei Plätze im Aufgebot sicherten sich Blake Griffin, Andre Iguodala und James Harden beim Trainingscamp in Las Vegas.

"Trotz vieler Verletzungen war es nicht einfach, sich für zwölf Spieler zu entscheiden. Sie sind eine herausragende Gruppe von Sportlern und Menschen", sagte Jerry Colangelo, der Vorsitzende des US-Verbandes.

Quartett muss absagen

Zuvor hatten unter anderem die beiden frischgebackenen NBA-Champions Chris Bosh (Bauchmuskel) und Dwyane Wade (Knie) von den Miami Heat, Dwight Howard von den Orlando Magic (Bandscheibe) und Derrick Rose von den Chicago Bulls (Kreuzband) ihre Teilnahme absagen müssen.

In London bekommen es die Amerikaner in der Vorrundengruppe A mit Russland, Litauen, Argentinien, Frankreich und Tunesien zu tun

Das US-Aufgebot:

Kevin Durant (alle Oklahoma City Thunder)James Harden (alle Oklahoma City Thunder)Russell Westbrook (alle Oklahoma City Thunder)Carmelo Anthony (New York Knicks)Tyson Chandler (New York Knicks)Blake Griffin (Los Angeles Clippers)Chris Paul (Los Angeles Clippers)Kobe Bryant (Los Angeles Lakers)Andre Iguodala (Philadelphia 76ers)LeBron James (Miami Heat)Kevin Love (Minnesota Timberwolves)Deron Williams (Brooklyn Nets)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel