Die deutschen Handballer haben ihr zweites Olympia-Spiel verloren und einen großen Schritt Richtung Viertelfinale verpasst.

Gegen Island musste sich die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand 29:33 geschlagen geben. Nach dem 27:23 im ersten Spiel gegen Südkorea stehen die Weltmeister am Donnerstag gegen Afrikameister Ägypten nun unter Zugzwang.

Aus den beiden Sechser-Gruppen qualifizieren sich jeweils die besten vier Teams für die Runde der letzten Acht. Michael Kraus war mit 13 Toren gegen die Isländer noch bester deutscher Werfer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel