Norwegen und Rumänien stehen als einzige Teams im Handball-Turnier der Frauen auch nach dem dritten Spieltag mit einer weißen Weste da und haben die Teilnahme am Viertelfinale praktisch sicher.

Die Norwegerinnen setzten sich gegen Kasachstan 35:19 durch und haben ebenso wie Rumänien nach dem 34:26 gegen Frankreich in der Gruppe A 6:0 Punkte auf dem Konto. Am letzten Vorrundenspieltag treffen beide Teams aufeinander.

Gastgeber China wahrte durch einen 32:24-Sieg gegen Angola die Chance aufs Weiterkommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel