Die deutschen Handballer sind bei Olympia bereits in der Vorrunde gescheitert. Im letzten Gruppenspiel unterlag der Weltmeister dem Europameister Dänemark mit 21:26 (12:15) und verpasste damit das Viertelfinale.

Gegen die Skandinavier war Michael Kraus mit sechs Toren bester deutscher Werfer. Zuvor hatte es in Peking Siege gegen Südkorea und Ägypten sowie eine Pleite gegen Island und ein Remis gegen Russland gegeben.

Für die Auswahl des Deutschen Handball-Bundes (DHB) war es das schlechteste Olympia-Ergebnis seit 1992.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel