Die Finalisten des olympischen Handball-Turniers Frankreich und Island stellen gleich sechs Spieler des All-Star-Teams.

In der Bundesliga aktiv sind der Kieler Torhüter Thierry Omeyer und der Hamburger Kreisläufer Bertrand Gille aus Frankreich sowie Linksaußen Gudjon Valur Sigurdsson von den Rhein-Neckar Löwen, der für Island am Ball ist.

Auch die Isländer Snorri Gudjonsson und Olafur Stefansson sowie der Franzose Daniel Narcisse haben ihr Geld früher in der Bundesliga verdient.

Das Team komplettiert der Spanier Albert Rocas.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel