Schock für Hockey-Nationalspielerin Jana Teschke: Während sich die 21 Jahre alte Hamburgerin in London auf die Olympischen Spiele vorbereitete, ist in ihrer Heimatstadt ihr Elternhaus abgebrannt.

Das berichtet die "Hamburger Morgenpost". Demnach konnte die Feuerwehr die Villa in Fuhlsbüttel nicht mehr retten, sie sei unbewohnbar, schreibt das Blatt.

Mittelfeldspielerin Teschke will mit der Hockey-Nationalmannschaft in London eine Medaille gewinnen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel