Der Olympia-Zweitplazierten des 100-Meter-Laufes 2000 in Sydney Katerina Thanou wird die, nach dem Doping-Geständnis von Marion Jones, eigentlich ihr zustehende Gold-Medaille vom IOC verweigert.

Grund dafür sind die Ungereimtheiten, die sich um ihre versäumten Dopingtests in der Vergangenheit ranken.

So soll Thanou mit ihrem Kollegen Kostas Kenteris einen Motorradunfall inszeniert haben, um einem Dopingtest 2004 zu entgehen.

Von der Disziplinarkommission des griechischen Leichtathletik-Verbandes wurden beide Sportler 2005 freigesprochen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel