Die WM 2009 in Berlin könnte erheblich teurer werden als die ursprünglich geplanten 44 Millionen Euro.

Die "Berliner Morgenpost" schreibt von rund sechs Millionen Euro zusätzlich. Grund sei die Erweiterung der Flutlichtanlage, weil diese die Laufbahn bislang nicht genügend ausleuchte. Außerdem solle eine Sprunganlage versetzt werden.

"Es stimmt, dass es eine interne Diskussion darüber gibt, ob noch technische Ergänzungen notwendig sind", bestätigte bereits der Präsident des Lokalen Organisationskomitees (LOC), Clemens Prokop.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel