Äthiopiens Weltrekordler Kenenisa Bekele hat Konsequenzen aus seinem neunten Rang über die 5000 m beim Diamond-League-Meeting in Paris gezogen seinen Verzicht über diese Distanz bei den kommenden Olympischen Spiele in London erklärt.

Bekele hatte die Strecke in 12:55,79 Minuten absolviert und wäre als fünftbester Äthiopier des Rennens auch nicht für London qualifiziert gewesen.

"Ich war verletzt und will mich bei den Sommerspielen auf die 10.000 m konzentrieren", sagte der 29-Jährige.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel