Der Pole Tomasz Majewski hat bei den Olympischen Spielen überraschend die erste Goldmedaille in den 47 Leichtathletik-Entscheidungen gewonnen.

Im Kugelstoßen setzte sich der WM-Fünfte von 2007 mit der überlegenen Bestweite von 21,51 m durch. Der US-Amerikaner Christian Cantwell gewann mit 21,09 m Silber und lag damit vier Zentimeter vor dem Weißrussen Andrej Michnewitsch (21,05 m).

Peter Sack war dagegen bereits in der Qualifikation ausgeschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel