Diskus-Werferin Natalja Sadowa, die Olympiasiegerin von 2004, ist in Peking bereits in der Qualifikation ausgeschieden.

Die Russin, die im Juli mit 66,08 m ein starkes Comeback nach zweijähriger Dopingsperre gegeben hatte, kam nicht über 58,11 m hinaus.

Mit 62,77 m war die US-Amerikanerin Stephanie Brown-Trafton die Tagesbeste.

Europameisterin Daria Pischtschalnikowa war im Vorfeld wegen des Verdachts auf manipulierte Dopingproben zusammen mit sechs Landsfrauen suspendiert worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel