Für den deutschen Weitsprung-Meister Sebastian Bayer kam bei den Olympischen Sommerspielen das Aus schon in der Qualifikation.

Der 22-Jährige musste sich mit 7,77 m benügen und belegte damit nur Rang 23. Auch Europameister Andrew Howe aus Italien schied mit 7,81 m aus. Er belegte Platz 20.

Zittern musste Weltmeister Irving Saladino aus Panama, der nach zwei ungültigen Versuchen erst mit dem dritten Sprung 8,01 m und damit das Weiterkommen schaffte.

Die Tagesbestweite sprang der Grieche Louis Tsatoumas mit 8,27 m.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel