Die griechische Hürdenläuferin Fani Halkia ist positiv auf ein verbotenes Steroid getestet worden und damit der vierte Dopingfall der Sommerspiele. Das bestätigte das IOC.

Zuvor waren die spanische Radsportlerin Maria Isabel Moreno, der nordkoreanische Pistolenschütze und zweifache Medaillengewinner Kim Jong-Su und die vietnamesische Turnerin Do Thi Ngan Thuong erwischt worden.

Halkia wurde in ihrem Trainingslager kontrolliert und steht nun vor dem Ausschluss von den Spielen. Sie wollte am Sonntag ihren Vorlauf über 400 m Hürden bestreiten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel