Drei deutsche Frauen stehen am Donnerstag im olympischen Speerwurf-Finale. Christina Obergföll erzielte gleich im ersten Wurf der Qualifikations-Gruppe B mit 67,52 m ihre zweitbeste Weite in diesem Jahr.

Steffi Nerius schaffte erst im dritten Versuch 63,94 m. Als dritte Deutsche kam auch Katharina Molitor mit 60,92 m als Neunte ins Finale.

"Nur Christina könnte Weltmeisterin Barbora Spotakova schlagen", meinte Steffi Nerius angesichts der 67,69 m, die Tschechiens Weltmeisterin gleich zum Auftakt vorgelegt hatte.

AD

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel