Die US-Amerikanerin Dawn Harper hat im 100-m-Hürden-Finale der Frauen bei den Olympischen Spielen in Peking für eine Überraschung gesorgt.

Die 24-Jährige triumphierte in der persönlichen Bestzeit von 12,54 Sekunden mit einem Vorsprung von zwei Hundertstelsekunden vor Sally McLellan. Zeitgleich mit der Australierin belegte die Kanadierin Priscilla Lopes-Schliep Rang drei.

Carolin Nytra war im Halbfinale ausgeschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel