Melaine Walker aus Jamaika hat die Goldmedaille über 400 m Hürden gewonnen und damit die Nachfolge von Athen-Siegerin und Doping-Sünderin Fani Halkia angetreten.

Die 25-jährige Weltranglisten-Erste Walker benötigte 52,64 Sekunden und lief damit zum vierten Leichtathletik-Gold für Jamaika in Peking 2008.

Zu Silber lief Sheena Tosta aus den USA in 53,70 Sek. Bronze gewann Tasha Danvers aus Großbritannien in 53,84 Sek.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel