Geherin Olga Kaniskina gewann das fünfte Leichtathletik-Gold für Russland. Die 23-jährige Weltmeisterin siegte über 20 Kilometer trotz wolkenbruchartiger Niederschläge über weite Strecken des Wettbewerbs in der hervorragenden Zeit von 1:26:31 Stunden.

Silber gewann wie 2004 in Athen in 1:27:07 Kjersti Tysse Platzer (NOR), Bronze holte in 1:27:12 Elisa Rigaudo (ITA).

An Position 15 kam die frühere Junioren-Weltmeisterin Sabine Zimmer in 1:30:19 ins Ziel, Melanie Seeger wurde 23. in 1:31:56.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel