Anne-Caroline Chausson hat den ersten Olympia-Wettbewerb im BMX-Fahren der Frauen gewonnen. Die Französin setzte sich Final-Lauf in 35,976 Sekunden mit 2,066 Sek. Vorsprung vor ihrer Landsmännin Laetitia le Corguille durch. Dritte wurde die US-Amerikanerin Jill Kintner mit 2,698 Sek. Rückstand auf die Siegerin.

Top-Favoritin Shanaze Reade aus Großbritannien schied nach einem Sturz aus.

Bei den Männern siegte der Lette Maris Strombergs in 36,190 Sek. vor den US-Amerikanern Mike Day (0,416 zurück) und Donny Robinson (0,782).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel