Steve Hooker hat Australien das erste Stabhochsprung-Gold der olympischen Geschichte beschert.

Der WM-Neunte übersprang im Finale im dritten Versuch 5,90 m und verwies damit Jewgeni Lukjanenko (5,85 m) auf Platz zwei. Am Ende überquerte Hooker noch 5,96 m. Bronze holte der Ukrainer Denis Jurschenko mit 5,70 m.

Die beiden Deutschen Danny Ecker und Raphael Holzdeppe verpassten eine Überraschung. Ecker riss 5,75 m dreimal und musste sich mit Platz sechs zufrieden geben.

Holzdeppe schaffte 5,60 m und belegte am Ende Platz acht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel