Der deutsche Leichtathletik-Cheftrainer Jürgen Mallow hat mit scharfen Worten auf Äußerungen von Helmut Digel reagiert.

"Es gibt einen Ehrenpräsidenten, den ich öffentlich als Dummschwätzer bezeichne", erklärte er bei einer in Peking.

Der nach der WM 2009 in Berlin scheidende DLV-Cheftrainer antwortete damit auf die Kritik des Tübinger Sportsoziologen an den Olympia-Resultaten seiner Mannschaft in Peking, an einzelnen Athleten und Trainern sowie der angeblich fehlenden Leistungsdiagnostik.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel